• 1
  • 1
  • 2
  • 3

Die Stationen meines Lebens

Albert ThiexZu meiner Person:

Name: Albert Thiex
Geboren: 01.12.1949 in Waxweiler
Aufgewachsen in meinem Heimatort Scheidchen
Seit meiner Hochzeit 1973 wohnhaft in Merlscheid
1974 kommt unsere Tochter zur Welt
1975 Einzug in unser Eigenheim in Merlscheid

 

Berufliche Ausbildungen:

1965 bis 1968 Ausbildung als Dreher
Während der Zeit wohnte ich im Lehrlingsheim in Mettmann.

Grundwehrdienst 1969 bis 1970

Bediensteter bei der Post in Köln von 1970 – 1972

Als Monteur Im Rohrleitungsbau 1972 – 1973

Von 1973 – 1979 als Wiedereinsteller bei der Bundeswehr.
Es folgten über 20 Reserveübungen.
Letzter Dienstgrad Stabsfeldwebel.

Von 1979 – 2010 beschäftigt bei der Firma Stihl in Weinsheim

Weitere berufliche Ausbildung: Bürokaufmann, Berufskraftfahrer

Industriemeister und Refa Sachbearbeiter, Refa Fachmann und Refa Techniker

Seit 2010 Rentner

 

Meine Hobbys:

Motorsport

1971 bis 1973:
20 Autocrossrennen in Deutschland Belgien und Luxemburg teilgenommen
Größter Erfolg: 1972 3 Platz im Finale in Bruch Luxemburg

1974 bis 1991:
15 Orientierungsfahrten Teilgenommen , davon 3 mal Gesamtsieger

 

Fussballtrainer:

1975 – 1981:
B Jugend der damaligen Spielgemeinschaft Lünebach Arzfeld trainiert
Größter Erfolg: 1981 Staffelsieger 72 zu 4 Tore in der Abschlusstabelle.

 

Politik:

1984 – 1992: CDA Mitglied im Vorstand des Gemeindeverband Arzfeld und im Kreisvorstand

1992 – 1996: Vorsitzender CDU Ortstverband Waxweiler

1993 – 2003: 2 Perioden für die CDU Fraktion in den Verbandsgemeinderat Arzfeld gewählt.

Seit 1979: Mitglied im Gemeinderat Merlscheid

 

Vorsitzender der LG Pronsfeld – Lünebach:

Seit der Gründung der LG Pronsfeld – Lünebach 1984 bis heute deren Vorsitzender, in dieser Zeit konnte die Mitgliederzahl von damals 30 auf heute über 400 gesteigert werden.

 

Reisen organisieren:

Seit 1992 habe ich zahlreise Aktivurlaube in Spanien, Laufkreuzfahrten sowie Tages und Mehrtägige Bergwanderungen organisiert

 

Dem sportlichen Teil meiner Hobby widme ich ein eigenes Kapitel.